Kannst du erraten, ob diese Ereignisse im Ersten Weltkrieg oder im Zweiten Weltkrieg stattfanden?

John Miller

Bild: tmdb

Über dieses Quiz

Zwei Weltkriege, zwei Generationen, die durch Konflikte zerstört wurden. Manchmal bekommen wir die Details dieser großen Kriege durcheinander. Lies die Fragen und antworte dann mit Erster Weltkrieg oder Zweiter Weltkrieg.

Eine schreckliche Waffe namens Flammenwerfer wurde erstmals in diesem Krieges verwendet.

Flammenwerfer wurden gelegentlich im Ersten Weltkrieg verwendet. Sie wurden zum Leidwesen der Soldaten im Zweiten Weltkrieg viel häufiger benutzt.

Man bezeichnete ihn auch als "Der Krieg, der alle Kriege beendet".

Der Erste Weltkrieg, der große "Krieg, der alle Kriege beendet." Es war ein verheerender Konflikt, der die Geschichte der Menschheit veränderte. Und trotz allem gab es 20 Jahre später einen weiteren Weltkrieg.

Bekannt war er auch als "Der Große Krieg."

Es sollte der letzte große Krieg sein, der von der Menschheit geführt wurde ... aber dieses Konzept versagte leider völlig.

Welcher der beiden war berüchtigt als Belagerungs- und Grabenkrieg?

Während des Ersten Weltkriegs hatten die Armeen neukonstruierte und hochkarätige Waffen, aber veraltete Kriegsstrategien, die zu blutigen Schlachten führten. Demnach wechselten die Generäle zum stagnierenden Grabenkrieg, um die Opferzahlen zu reduzieren.

In welchem Krieg kämpfte Japan auf der Seite der Alliierten?

Im Ersten Weltkrieg trat Japan der Seite der westlichen Alliierten bei. Eine Generation später schwor Japan, alliierte Soldaten zu töten, wo immer sie diese im Kampf trafen.

Dieser Krieg wurde durch die Ermordung eines Erzherzogs ausgelöst.

1914 ermordete ein Bewaffneter den österreichischen Erzherzog Franz Ferdinand. Die Ermordung setzte eine Lawine von Ereignissen in Gang, die zum Großen Krieg führten.

Welcher der beiden Kriege währte länger?

Der Erste Weltkrieg plagte die Welt vier Jahre lang. Der Zweite Weltkrieg fegte sechs Jahre lang über den Planeten, von 1939 bis 1945.

Welcher Krieg tötete mehr Menschen?

Hier gibt es keinen wirklichen Vergleich. Der Zweite Weltkrieg tötete etwa 60 Millionen Soldaten und Zivilisten weltweit - einige Historiker kommen zum Schluss, dass die Opferzahl sogar bei 85 Millionen liegt. "Nur" etwa rund 17 Millionen Menschen starben dagegen im Ersten Weltkrieg.

Eine "Blitzkrieg" Kriegsführung war während dieses Konflikts üblich.

Im Zweiten Weltkrieg verwendeten die Nazis den "Blitzkrieg", der aus blitzschnellen Angriffen bestand, um feindliche Linien zu überwältigen. Der Blitzkrieg war für jedermann erschreckend.

Harry Truman war US-Präsident für einen Zeitabschnitt dieses Krieges.

Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs versagte Franklin Roosevelts Gesundheit und er starb. Danach war Harry Truman Präsident und dafür verantwortlich, dass Japan sich endlich ergab.

Dieser Krieg war ein Konflikt, der vor allem von widersprüchlichen Ideologien getrieben wurde.

Der Zweite Weltkrieg war ein Kampf konkurrierender Ideologien. Demokratie, Faschismus und Kommunismus trafen in einem epischen, sowie blutigen Showdown aufeinander. Der klare Verlierer war hierbei der Faschismus.

David Lloyd George war Premierminister von Großbritannien während welchen Krieges?

David Lloyd George diente als britischer Premierminister von 1916 bis 1922. Während des Zweiten Weltkrieges war Winston Churchill Premierminister und wurde zur politischen Legende der Zeitalter.

Dieser Krieg führte zum Kalten Krieg.

Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich zwischen der Sowjetunion und den Vereinigten Staaten (und einige ihrer Verbündeten) der Kalte Krieg. Es war eine geopolitische Pattsituation, in der beide Seiten versuchten, für sich die besten politischen und wirtschaftlichen Vorteile zu ermöglichen.

Der Völkerbund (Vorläufer der Vereinten Nationen) wurde nach diesem Krieg geschaffen.

Nach dem Ersten Weltkrieg schufen die Weltführer den Völkerbund, ein politisches Gremium, das künftige groß angelegte Konflikte verhindern sollte. Wir wissen ja jetzt, was aus daraus wurde.

Der italienische Führer Benito Mussolini war während dieses Krieges eine bedeutende Persönlichkeit.

Mussolini war der faschistische Führer Italiens während des Zweiten Weltkrieges. Er verbündete sich mit Hitler und hoffte darauf, eine politische Macht zu werden, sobald das Dritte Reich Europa übernommen hatte.

Während welchen Krieges war die Türkei eines der "Mittelmächte"?

Im Ersten Weltkrieg war die Türkei eines der Mittelmächte, zusammen mit Bulgarien, Österreich-Ungarn und natürlich Deutschland.

In welchem Krieg gab es mehr militärische als zivile Tote?

Im Ersten Weltkrieg gab es etwa 7 Millionen zivile Tote im Vergleich zu 10 Millionen militärischen Toten. Während des Zweiten Weltkriegs starben etwa 60 Millionen Menschen, und die meisten von ihnen waren Zivilisten.

Die Ardennenschlacht war während welchen Krieges ein wichtiges Ereignis?

Ende 1944 starteten die Deutschen eine letzte große Offensive an der Westfront, was zur blutigen Ardennenschlacht führte. Die amerikanischen Streitkräfte erlitten heftige Verluste, um die Deutschen zurückzudrängen.

Die ersten Panzer wurden während welchen Krieges benutzt?

Um teilweise den Schrecken der Grabenkämpfe entgegenzuwirken, wurden im Ersten Weltkrieg immer häufiger Panzer verwendet. Zunächst waren sie langsam und schwerfällig, aber am Ende des Krieges waren einige dieser Maschinen äußerst tauglich - sowie tödlich.

Das amerikanische Leih- und Pachtgesetz wurde während welchen Krieges verabschiedet?

Anfang 1941 verabschiedeten die Vereinigten Staaten das Leih- und Pachtgesetz, welches die materielle Unterstützung der Alliierten ermöglichte. Aber die USA schickten erst Truppen in den Kampf, nachdem die Japaner im Dezember desselben Jahres Pearl Harbor angriffen.

Während dieses Krieges griff Russland Deutschland an.

Im Ersten Weltkrieg entschied sich Russland, Deutschland anzugreifen, ein Ereignis, das die Kriegsspirale außer Kontrolle geraten ließ. Während des Zweiten Weltkriegs drehte Deutschland natürlich den Spieß um und griff zum Leidwesen Josef Stalins Russland an.

Atomwaffen spielten eine wichtige Rolle in diesem Konflikt.

Die Alliierten hatten Angst, dass Hitler eine Atombombe entwickeln würde. So starteten sie das Manhattan-Projekt als Teil eines Wettrennens, um die weltweit erste Atomwaffe zu erschaffen.

Während dieses Krieges gab es eine schreckliche Belagerung vor Leningrad.

Im Zweiten Weltkrieg machten sich die Nazis nach Moskau auf und hielten auf dem Weg in Leningrad an. Die Sowjets weigerten sich, sich zu ergeben, was zur Belagerung der Stadt führte, die 900 Tage andauerte und zu Szenen des Kannibalismus führte, während die Stadtbewohner hungerten.

Der Versailler Vertrag wurde am Ende dieses Krieges unterzeichnet.

Die Alliierten waren im Ersten Weltkrieg siegreich und zwangen Deutschland, den Versailler Vertrag zu unterzeichnen, der mit allen möglichen demütigenden Bedingungen behaftet war - welche später zum Beginn des Zweiten Weltkriegs beigetragen haben.

Er wurde auch als der Große Vaterländische Krieg bezeichnet.

Die Ostfront war die Heimat einige der blutigsten Schlachten des Zweiten Weltkrieges. Dort klammerten sich die Sowjets an ihre Heimat, bis sie schließlich die Nazis schlugen und den Großen Vaterländischen Krieg gewannen.

Zu Beginn dieses Krieges brachen die Italiener einen zerbrechlichen Frieden.

Im Jahr 1935 kämpfte Europa, um den Frieden zu erhalten. Dann entschloss sich Italien, in Äthiopien einzumarschieren und plötzlich schien militärische Aggression gar nicht so schlimm zu sein. Hitler merkte sich das.

Zu Beginn dieses Krieges drang die Sowjetunion in Teile des östlichen Polens ein.

Die Sowjets wollten nicht, dass nur die Nazis ihren Spaß haben - sie beteiligten sich zu Beginn des Zweiten Weltkriegs zusammen mit Deutschland an der Plünderung Polens. Später sprangen sich die Sowjets und die Deutschen gegenseitig an die Kehle.

Flugzeuge wurden in diesem Krieg in bedeutenden Zahlen eingesetzt.

Beide Seiten nutzten im Ersten Weltkrieg viele Flugzeuge, vor allem für Überwachungszwecke. Im Zweiten Weltkrieg wurden jedoch Flugzeuge zu wirksamen Offensivwaffen.

Der Marshall-Plan - ein Wiederaufbauplan - wurde nach welchem Krieg verabschiedet?

Nach dem Zweiten Weltkrieg lag Europa in Trümmern. Der Marshall-Plan pumpte Milliarden von Dollar in den Kontinent, um Städte wieder aufzubauen und das Leben von Millionen von kriegsgezeichneten Zivilisten wiederherzustellen.

Operation Barbarossa war ein Schlüsselelement dieses Krieges.

Operation Barbarossa kennzeichnete die deutsche Invasion der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg. Hitlers unintelligente Entscheidung, einen Krieg gegen die Sowjets zu starten, war ein Schlüsselfaktor für den Untergang des Dritten Reiches.

Über HowStuffWorks Play

Was weißt du alles über Dinosaurier? Was ist eine Oktanzahl? Und wie verwendet man korrekt ein Substantiv? Zum Glück gibt es HowStuffWorks Play, um all das herauszufinden. Unsere preisgekrönte Website bietet zuverlässige, leicht verständliche Erklärungen über die Funktionsweise dieser Welt. Von lustigen Quizfragen, die Spaß machen, über überzeugende Fotos bis hin zu faszinierenden Auflistungen – HowStuffWorks Play bietet für jeden etwas. Ob wir dir nun erklären, wie Dinge funktionieren, oder dir Quizfragen stellen, das Leben zu erforschen soll immer Freude bereiten! Und weil Lernen Spaß macht, bist du bei uns genau richtig!

Weitere Quizze erkunden