Quiz: Dreh ihn hoch: Das Quiz über den Dieselmotor
Themen
Dreh ihn hoch: Das Quiz über den Dieselmotor
Von: Staff Author
Image: Shutterstock

Über dieses Quiz

Hast du schon oft den charakteristischen Klang eines Dieselmotors gehört, wenn ein Sattelschlepper an der Ampelkreuzung beschleunigt? Oder hast du schon mal die Dieselabgase einer Fähre gerochen? Aber wieviel weißt du wirklich über Dieselmotoren? Finde es mit diesem Quiz raus.

Rudolph Diesel entwarf, entwickelte und patentierte die ersten Dieselmotoren.

2.0 of 30
Was verursacht das Kraftstoff-Luftgemisch, das im Zylinder eines Dieselmotors verbrennt?

Es ist die Hitze der komprimierten Luft, die das Kraftstoff-Luftgemisch entzündet. Das ist der Grund, warum Dieselmotoren Kompressionszündungsmotoren anstatt Funkenzündungsmotoren sind.

3.0 of 30
Der größte Dieselmotor der Welt, ist der Wärtsilä-Sulzer RTA96-C, verwendet vom Containerschiff Emma Mærsk. Wieviel PS Leistung hat er?

Die 14 massiven Zylinder des RTA96-C Motors erzeugen 107.390 PS Leistung.

Während hohe Viskosität des Öls ein Problem sein kann, ist der primäre Grund, warum sich Dieselmotoren bei Kälte schwer starten lassen, die Absorption der Wärme während des Kompressionstakts.

5.0 of 30
Was wird in Dieselmotoren oft verwendet, um den Kaltstart einfacher zu machen?

Eine Glühkerze ist ein kleines, elektrisches Heizinstrument, das hilft, das Kraftstoff-Luftgemisch beim Erststart zu entzünden.

Dieselelektrische Motoren funktionieren in Lokomotiven aus zwei Gründen gut. Erstens, weil bei einer mechanischen Kraftübertragung, die nur von einem Dieselmotor kommt, eine zu große Abnutzung aufgrund der hohen Leistung die Folge wäre und zweitens, weil elektrische Motoren über ein ausgezeichnetes Drehmoment im gesamten Leistungsbereich verfügen.

7.0 of 30
Die schnellste Diesellokomotive, die jemals gebaut wurde, war die sowjetische TEP80. Wie schnell war sie, um den Rekord aufzustellen?

Die TEP80 erreichte auf der Strecke von St. Petersburg nach Moskau eine unbestätigte Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h.

Die elektronische Motorsteuerung kann in einem modernen Dieselmotor eine Vielzahl von kleinen Anpassungen für das Timing der Kraftstoffeinspritzung vornehmen, um kalte Außentemperaturen zu kompensieren.

9.0 of 30
Wann wurde der Dieselmotor erfunden?

Rudolf Diesel erhielt das Patent für seine "neue rationelle Wärmekraftmaschine" - die wir heute Dieselmotor nennen - im Jahre 1892.

10.0 of 30
Was inspirierte Rudolf Diesel, diese neue Art von Motor zu erfinden?

Beunruhigt durch die Ineffizienz von Benzinmotoren und Dampfturbinen, beschloss Diesel, sich der Entwicklung eines effizienteren Motors zu widmen.

11.0 of 30
Wie heißt der erste Takt des Verbrennungsprozesses in einem Dieselmotor?

Im Gegensatz zu Benzinmotoren arbeitet der Dieselmotor, indem er zunächst Luft verdichtet und anschließend den Kraftstoff verbrennt.

12.0 of 30
Eine separate Kammer zur Verdampfung des Kraftstoffs außerhalb des Zylinders nennt man...

Indirekte Einspritzung hilft, dass Kraftstoff gleichmäßig verdampft wird und bringt die Einspritzdüse außerhalb des Zylinders, wo sie dem hohen Druck nicht standhalten muss.

13.0 of 30
Welcher Motor hat die höchste Kompressionsrate?

Höhere Kompression führt zu höherer Effizienz und mehr Leistung. Während Benzinmotoren eine Kompressionsrate von 10 zu 1 besitzen, haben Dieselmotoren Raten bis zu 25 zu 1.

Einige indirekte Einspritzmotoren, wie zum Beispiel einige Versionen des Austrin BMV B-Serie, können in konventionellen Benzin- und Dieselversionen gefertigt werden. Lediglich der Zylinderkopf und das Einspritz- und Zündsystem variieren.

15.0 of 30
Wieviel Prozent der versendeten Fracht ist abhängig von Diesel?

94 Prozent der Fracht ist abhängig von Diesel, was ihn zu einem integralen Bestandteil der Wirtschaft macht.

16.0 of 30
Warum verdampft Diesel langsamer als Benzin?

Im Vergleich zu Benzin hat Dieselkraftstoff mehr Kohlenstoffatome in längeren Ketten. Das macht ihn schwerer und dadurch verdampft er langsamer.

17.0 of 30
Welche der folgenden Technologien hat geholfen, einige der gefährlichen Dieselemissionen zu reduzieren?

Dieselpartikelfilter und -katalysator verbrennen Ruß und reduzieren Feinstaub, Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoffe um bis zu 90 Prozent.

18.0 of 30

Biodiesel ist ein alternativer oder additiver Kraftstoff, der in Dieselmotoren ohne oder nach einer kleinen Anpassung des Motors, verwendet werden kann. Er wird nicht aus Erdöl hergestellt - stattdessen wird er aus chemisch veränderten Pflanzenölen oder Tierfetten gemacht.

Dave Evans fuhr 1931 einen dieselbetriebenen Cummins beim Indy 500 Autorennen. Er beendete das Rennen an 13. Stelle mit nur einer Tankfüllung.

20.0 of 30
Dieselelektrische Motoren waren für die Entwicklung welcher militärischen Technologie wesentlich?

Fast im gesamten 20. Jahrhundert wurden U-Boote von Dieselmotoren angetrieben, die Batterien aufluden, während sich das Boot an der Wasseroberfläche befand. Während des Tauchgangs wurden diese abgeschaltet, Batterien versorgten dann die Elektromotoren.

21.0 of 30
Bei einigen Dieselmotoren passiert der Ansaug- und Ausstoßtakt zur gleichen Zeit. Man kennt diese Motoren unter den Namen...

Ein Zweitakt-Motor kann bei bestimmten Anwendungen mehr Leistung produzieren als ein Viertakt-Motor der gleichen Größe. Typisch sind große Schiffsmotoren.

22.0 of 30
Welches Fahrzeug wurde 2002 in Bonneville Salt Flats von einem Dieselmotor angetrieben, als es mit einer Geschwindigkeit von 357 km/h einen Rekord aufstellte?

Der Kleintransporter wurde von einem Cummins Dieselmotor angetrieben.

Dieselmotoren sind nicht auf eine elektrische Zündung angewiesen. Deshalb beeinflussen nasse Umweltbedingungen die Leistung des Motors nicht.

Ein Common Rail System verwendet eine einzige unter Druck stehende Kraftstoffleitung, anstelle von separaten Kraftstoffleitungen für jede Einspritzdüse.

25.0 of 30
Welches Rennen gewann ein dieselbetriebenes Fahrzeug im Jahr 1998?

1998 gewann ein BMW 320d Diesel das 24 Stunden Rennen am Nürburgring. Es war der erste Sieg eines Dieselfahrzeugs in einem bedeutenden 24 Stunden Ausdauerrennen.

Kalter Dieseltreibstoff ist anfällig zu gelieren. Das kann mit Zusatzstoffen verhindert werden.

Obwohl Dieselmotoren einige Vorteile für die Verwendung in Flugzeugen haben, wurden sie durch Benzinmotoren und Turbomotoren (und schlussendlich durch Düsentriebwerke) ersetzt.

28.0 of 30
Das primäre Abgas der meisten Diesel Motortypen ist…

Der Schwefel im Dieseltreibstoff verschmutzt nicht nur die Umwelt, er reduziert auch die Leistung des Motors. Schwefelarme Treibstoffe und Biodiesel sind mögliche Alternativen.

29.0 of 30
Dieselmotoren sind grundsätzlich effizienter als Benzinmotoren. Unter welchen Bedingungen sind sie besonders effizient?

Benzinmotoren sind im Leerlauf extrem ineffizient, während Dieselmotoren auch im Leerlauf effizient bleiben. Das ist der Grund, warum Dieselgeneratoren und LKW Motoren für Stunden im Leerlauf bei minimalem Verbrauch laufen gelassen werden können.

30.0 of 30
Was limitiert den Ladedruck, der bei Dieselmotoren mit Turbo oder Kompressor verwendet wird?

Ein Benzinmotor kann nur einen beschränkten Ladedruck aushalten, weil zu hoher Druck zu permanenter Zündung und Motorklopfen führt. Ein Dieselmotor kann viel mehr Ladedruck aushalten, bis zu dem Punkt, wenn die Zylinderköpfe kaputt gehen.

Erhalte einen Hinweis, nachdem du dieses kurze Video eines unserer Sponsoren gesehen hast
beenden
Hinweis:
Weiter