95% der Leute können diese Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs nicht ihrem Herkunftsland zuordnen. Kannst du's?

Von: Kennita Leon
Bild: Youtube via Nick Murray

Über dieses Quiz

Der Zweite Weltkrieg war eine der tragischsten und verheerendsten Perioden der Menschheitsgeschichte. Der Krieg begann mit dem Einmarsch Deutschlands in Polen 1939. Zwei Tage später traten Frankreich und Großbritannien in den Krieg ein und schlugen sich auf die Seite von Polen. Später kamen immer mehr Länder hinzu, die sich jeweils für eine Seite entschieden, wobei sich dann die Bündnisse der Achsenmächte und der Alliierten bildeten.

Zu den Alliierten zählten Großbritannien, Frankreich (vor der Besatzung), China und die USA, und die Achsenmächte bestanden aus Deutschland, Italien und Japan. Unabhängig davon, auf welcher Seite sich diese Länder befanden, nutzten sie alle die Luftfahrt, um ihren Kampf in dem mehr als fünf Jahre andauernden Krieg voranzutreiben.

Zwischen den Jahren 1939 und 1945 wurden in der Luftfahrt auf beiden Seiten technologische Fortschritte gemacht, mit dem Ziel den Krieg hiermit für sich zu entscheiden. Die Liste der Luftfahrzeuge die in diesen fünf Jahren eingesetzt wurden war lang und umfasste Jäger, Bomber, Kampfflugzeuge, Wasserflugzeuge, Transport- und Nutzflugzeuge sowie Aufklärungsflugzeuge. Während die Alliierten Maschinen wie die Boeing P-12, die Curtis Hawk und den Gloster Goblin verwendeten, kamen bei den Achsenmächten Fluggeräte wie die Polikarpow 1-5s, die Focke-Wulf Fw 190s und die Heinkel He 112s zum Einsatz.

Heute wollen wir herausfinden, ob du dich daran erinnern kannst, welche Luftfahrzeuge vor über 50 Jahren in einem der berüchtigsten Kriege der Welt zum Einsatz kamen. Wirst du die Herkunftsländer der Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs benennen können? Lass es uns herausfinden!

Dieses Bodenangriffs- und Jagdflugzeug, die Curtiss P-40 Warhawk, war mit 17.738 produzierten Einheiten zwischen 1939 und 1944 das drittwichtigste amerikanische Jagdflugzeug.

Dieses Flugzeug wurde von den Deutschen vor allem als Jagdbomber, Bodenangriffs-, und Tag- und Nachtjäger eingesetzt. Es erhielt den Namen Focke-Wulf Fw 190.

Das deutsche Militärflugzeug Focke-Wulf Ta 152 war ein Höhen- und Abfangjäger, der im Januar 1945 bei der Deutschen Luftwaffe in Dienst gestellt wurde.

1940 hatte die britische Royal Navy das Privileg, als erste dieses amerikanische trägergestützte Jagdflugzeug, genannt Grumman F4F/FM Wildcat/Martlet, bei den Kampfhandlungen im Nordatlantik einzusetzen.

Die Grumman F6F Hellcat, ein Jagdflugzeug der United States Navy, wurde 1943 als Ersatz für die F4F Wildcat eingeführt.

Dieses trägergestützte Kampfflugzeug absolvierte seinen Erstflug am 21. August 1944 und wurde 1945 erstmals von der U.S. Navy im Kampf eingesetzt. Es erhielt den Namen Grumman F8F Bearcat.

Dieses britische Hawker Tempest Jagdflugzeug war eine verbesserte Version der Hawker Typhoon, die als das stärkste Jagdflugzeug des Zweiten Weltkriegs galt.

Bis zum Ende des Krieges wurden seit der Einführung 1942 über 3.000 Stück des japanischen Kampfflugzeugs Kawasaki Ki-61 hergestellt.

Die am 9. März 1945 eingeführte Kawasaki Ki-100 war ein Kampfflugzeug, das bis August 1945 von der Luftwaffe der Kaiserlichen Japanischen Armee eingesetzt wurde.

Die Lawotschkin La-5 erschien erstmals im Juli 1942 als verbesserte Version der Lawotschkin-Gorbunow-Gudkow LaGG-3.

Dieses sowjetische Jagdflugzeug mit Kolbenantrieb war die letzte Version der Lawotschkin LaGG-1, die überdies eine Verbesserung der Lawotschkin La-5 war.

Die Macchi C.205, auch MC.205 genannt, gilt als eines der besten italienischen Jagdflugzeuge des Zweiten Weltkrieges.

Die deutsche Messerschmitt Bf 109 gehörte zu den fortschrittlichsten Jägern ihrer Zeit, sie wurde 1937 erstmals im spanischen Bürgerkrieg eingesetzt.

Während seiner fünf bis sechs Jahre im Einsatz erwarb sich dieser japanische Langstreckenjäger, die Mitsubishi A6M Zero, einen furchterregenden Ruf mit ihrer Kombination aus großer Feuerkraft und exzellenter Manövrierfähigkeit.

Die U.S. Army Air Force und die Royal Air Force setzten diesen schweren viermotorigen Bomber namens Boeing B-17 Flying Fortress von 1936 bis 1945 ein.

Abgesehen von der Royal Air Force setzten auch andere Alliierte, insbesondere die US-amerikanische und die kanadische Luftwaffe, die britische Supermarine Spitfire ein.

Die P-51 Mustang, von der es drei Varianten gibt, ist ein amerikanischer Jagdbomber und zugleich ein einsitziger Langstreckenjäger.

Die von Hermann Pohlmann entworfene Junkers Ju 87, auch Stuka genannt, wurde von den Deutschen als Bodenangriffsflugzeug und Sturzkampfflugzeug eingesetzt.

Die deutsche Messerschmitt Me 262 mit den Spitznamen "Sturmvogel" und "Schwalbe" wurde im April 1944 als erstes Jagdflugzeug mit Strahlantrieb eingeführt.

Aufgrund ihrer fortschrittlichen Konstruktion wurde die Boeing B-29 Superfortress nach dem Zweiten Weltkrieg, auch noch im Koreakrieg als strategischer Bomber eingesetzt.

Insgesamt 12.571 amerikanische trägergestützte Vought F4U/FG Corsair Jagdbomber wurden von 1942 bis 1953 von Chance Vought produziert.

Die von Clarence Johnson für das U.S. Army Air Corps entwickelte Lockheed P-38 war ein schwerer Jagdbomber, der mit einem Kolbenmotor ausgestattet war.

Die Hawker Hurricane und die Marine-Variante, die Sea Hurricane, waren britische Jäger, die von 1937 bis 1944 von Hawker Aircraft gebaut wurden.

Von 1940 - 1945 wurde die amerikanische Consolidated B-24/LB-30/PB4Y-1 Liberator als schwerer Bomber bei der Anti-U-Boot-Kriegsführung und als Seeaufklärer eingesetzt.

Die nordamerikanische B-25 Mitchell, ein zweimotoriger mittelschwerer Bomber, wurde nach Major General William Mitchell benannt, der als der Vater der US-amerikanischen Militärluftfahrt gilt.

Die von den Besatzungsmitgliedern als "Mossie" bezeichnete De Havilland Mosquito wurde von den Briten als Mehrzweck-Kampfflugzeug eingesetzt.

Dieses Flugzeug, die Heinkel He 111, wurde von den Deutschen als mittelschwerer Bomber eingesetzt und während des Zweiten Weltkriegs kontinuierlich verbessert und modifiziert.

Der von Avro entworfene und entwickelte viermotorige und schwere Bomber Avro Lancaster, war einer der erfolgreichsten britischen Kriegsbomber im 2. Weltkrieg.

Die 1939 eingeführte Junkers Ju 88 wurde von den Deutschen für vielerlei militärische Flugeinsätze eingesetzt, wie z.B. als Nacht- und Fernbomber.

Die PBY Catalina war ein amerikanisches Flugboot und Amphibienflugzeug, das während des Krieges als eines der am häufigsten eingesetzten Wasserflugzeuge galt.

Die Iljuschin Il-2 wurde von der Sowjetunion sowie von Polen, Jugoslawien und Bulgarien intensiv als Bodenangriffsflugzeug eingesetzt.

Die Alliierten befehligten dieses militärische Transportflugzeug, das nach dem Vorbild der Douglas DC-3 entwickelt wurde. Es erhielt den Namen Douglas C-47 Skytrain.

Dieses französische Jagdflugzeug namens Bloch MB.150-157 zeichnete sich aus durch seine Bauweise als Tiefdecker in selbsttragender Ganzmetallbauweise mit Einziehfahrwerk und geschlossenem Cockpit.

Die Republic P-47 Thunderbolt war ein US-Jagdbomber, der für Bodenangriffe und Höhenluftangriffe eingesetzt wurde.

Dieser Sturzbomber und Aufklärer namens Douglas SBD Dauntless wurde von 1940 bis 1944 von Douglas Aircraft für die Vereinigten Staaten und die Alliierten gebaut.

Dieser amerikanische Torpedobomber, die Grumman TBF/TBM Avenger, gab 1942 sein Kampfdebüt und blieb bis in die 1960er Jahre im Einsatz.

Die französische Dewoitine D-520 feierte im Januar 1940 kurz nach Beginn des Zweiten Weltkriegs ihr Debüt als Jagdflugzeug.

Die CAC Boomerang wurde 1942 als hauptsächliches Jagdflugzeug der Royal Australian Air Force eingeführt.

Die von Bell Aircraft produzierte P-39 Airacobra, wurde hauptsächlich von der Sowjetunion, den U.S. Air Forces und der Royal Air Force eingesetzt.

Die in Italien entwickelte SAI.207 war ein Leichtflugzeug, das vollständig aus Holz gebaut war und im Frühjahr 1941 ihren Erstflug absolvierte.

Die Heinkel He 162, auch Volksjäger, Salamander oder Spatz genannt, war ein zweimotoriges Jagdflugzeug mit Strahltriebwerk, das im Januar 1945 in Dienst gestellt wurde.

Die Caudron C.714 war eine Version der C.710 und wurde vor Kriegsbeginn von Caudron-Renault für die französische Luftwaffe entwickelt.

Die Fiat G-55 Centauro, von der es vierzehn Varianten gab, war ein italienisches einsitziges und einmotoriges Jagdflugzeug.

Zweiundsechzig Einheiten dieses Abfangjägers wurden von 1939 bis 1940 von der Curtiss-Wright Corporation unter dem Namen Curtiss-Wright CW-21 Demon hergestellt.

Die am 11. September 1941 eingeführte Hawker-Taifun wurde von der Royal Air Force und der Royal Canadian Air Force als Jagdbomber eingesetzt.

Die von Jean Galtier entworfene Arsenal VG-33 war eines von weniger als fünfzig schnellen französischen Leichtflugzeugen.

Die Sowjetunion setzte das Jagdflugzeug Messerschmitt Bf 109 Anfang 1941 erstmals im Kampf ein, bis die Produktion 1944 eingestellt wurde.

Die Königlich Rumänische Luftwaffe setzte im Februar 1941 mit den Tiefdeckern IAR 80 und IAR 81 erstmals Bodenangriffs- und Jagdflugzeuge in Ganzmetallbauweise ein.

Die von Alexander Lippisch entworfene raketengetriebene Messerschmitt Me 163 war das erste bemannte Flugzeug, das die 1000-km/h-Marke überschritt.

Über HowStuffWorks Play

Was weißt du alles über Dinosaurier? Was ist eine Oktanzahl? Und wie verwendet man korrekt ein Substantiv? Zum Glück gibt es HowStuffWorks Play, um all das herauszufinden. Unsere preisgekrönte Website bietet zuverlässige, leicht verständliche Erklärungen über die Funktionsweise dieser Welt. Von lustigen Quizfragen, die Spaß machen, über überzeugende Fotos bis hin zu faszinierenden Auflistungen – HowStuffWorks Play bietet für jeden etwas. Ob wir dir nun erklären, wie Dinge funktionieren, oder dir Quizfragen stellen, das Leben zu erforschen soll immer Freude bereiten! Und weil Lernen Spaß macht, bist du bei uns genau richtig!

Weitere Quizze erkunden